• bannera
  • bruecke
  • bann2015a

Die 8p in der großen weiten Welt

Exkursion nach Ulm

Am 16.12.2015 belohnten wir uns, die Klasse 8p, mit einem Ausflug nach Ulm. In den vergangenen vier Wochen produzierten und verkauften wir viele Weihnachtsartikel an verschiedenen Märkten. Dabei verdienten wir gutes Geld, das wir teilweise an diesem Tag ausgeben wollten. An einem Praxistag googelten wir nach den billigsten Zugtickets und nach den Abfahrts-und Rückfahrtszeiten.

Nach einer lustigen einstündigen Zugfahrt trafen wir in der Großstadt ein. Dass Ulm anders als Kempten ist, merkte man an den vielen Bettlern und Gammlern entlang unseres Stadtrundganges. Dieser führte uns ins romantische mittelalterliche Fischerviertel mit seinen schiefen Fachwerkhäusern, die einen direkten Zugang zu den Bächen haben. Auffällig waren zudem die vielen kleinen Brücken. Der Weg zum weltberühmten Ulmer Münster war leicht zu finden, denn der höchste Kirchturm der Welt war überall zu sehen. Der Kirchenraum selbst war schon gigantisch hoch. Einige von uns stiegen sogar die 842 Stufen bis zur Kirchturmspitze. Der anstrengende Aufstieg lohnte sich, denn von dort oben genossen wir einen fantastischen Ausblick über die Stadt. Nach diesem schwindelerregenden Erlebnis besichtigten wir den Weihnachtsmarkt mit seinem bunten und toll beleuchteten Schmuck. Besonders gut gefiel uns die Krippe mit lebenden Tieren. Später standen wir bei süßem Punsch und leckerem Bratwurstduft gemütlich zusammen und genossen die adventliche Atmosphäre.

Als wir zurück zum Bahnhof liefen, waren alle gut gelaunt und in weihnachtlicher Stimmung. Nun können wir die kommenden Ferien und das Weihnachtsfest kaum erwarten.

Bericht von den Schülerinnen und Schülern der P8

 

Drucken